TERMINE


Immer am 2. Wochenende
im Monat

Alle Termine hier...

Terminflyer zum
Ausdrucken...

FÜR HÄNDLER


Mitmachen
Standpreise
Überdachte Stände
Anfahrt
Trödeln A-Z
Gastronomie
Marktordnung


FÜR BESUCHER


Info & Gebühren
Fahrpläne & Anfahrt
Hotels & Pensionen
Sonderveranstaltungen
Fotos
Marktordnung


KONTAKT


Adresse & Telefon
Impressum



Trödel ABC

*Aufbau

Die Aufbauzeit ist am Veranstaltungstag von 07.00 - 09.00 Uhr. In Ausnahmefällen ist ein Aufbau bereits am Freitag ab 16.00 Uhr gestattet. Bitte folgen Sie den Anweisungen des Personals. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle notwendigen Rettungs- und Fluchtwege freigehalten werden, die im Notfall auch Ihr Leben retten! Achtung! Wer ohne Platzeinweisung z.B. nachts aufbaut und falsch steht muss damit rechnen seinen Stand wieder abzubauen oder umrücken zu müssen!

*Abbau

Die gemieteten Standflächen können erst gegen Ende der Veranstaltung frühestens ab 14.00 Uhr geräumt werden. Bei vorzeitigem Abbau und Verlassen der Stellfläche erfolgt keine Zulassung mehr für die nächste Veranstaltung. Darüber hinaus ist ein Bußgeld in Höhe von 100,00 Euro sofort fällig bzw. wird dem Teilnehmer nachträglich in Rechnung gestellt! Der Teilnehmer erkennt diese Regelung mit Belegung des Standes automatisch an. Nach Beendigung des Marktes müssen alle Teilnehmer den Platz spätestens nach 4 h verlassen. Ein Verbleib von Fahrzeugen, Anhänger, Wohnwagen, Ausrüstungen u.ä. ist nicht gestattet. Dies gilt speziell sonntags nach der Veranstaltung. Bei Zuwiderhandlung wird zu Ihren Lasten abgeschleppt.

*Auto

Ihr Auto können Sie bei einer Standlänge ab 3 Metern, wenn genügend Tiefe vorhanden ist, an Ihrem Stand stehen lassen. Die Platzlänge wird auf volle Meter aufgerundet. Generell gilt, dass das Fahrzeug ganz auf der Standfläche stehen muss, als Mindestlänge müssen also für einen PKW 4 laufende Meter, für einen Kombi, Transporter, Bulli 5 laufende Meter gebucht werden. Das Auto muss dabei hinter den Stand quer gestellt werden. Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiter über die Tiefe Ihres Standes und Ihr Fahrzeug, damit wir für Sie einen geeigneten Standplatz aussuchen können. Wenn Ihr KFZ länger als der von Ihnen aufgebaute Stand ist, werden die fehlenden Meter nachkassiert (z.B.: 2 Meter gebucht, PKW 4 Meter lang = 2 Meter Nachkasse).

*Bezahlung

Die Standgebühr wird während der Veranstaltung gegen Quittung kassiert.

*Ecke

Bei einem Standplatz zu Beginn oder am Ende einer Reihe kann, je nach örtlichen Gegebenheiten, "um die Ecke" aufgebaut werden. Bei Eckständen wird die Längste Seite bzw. alles was über die normale Standtiefe von 3 Metern hinausgeht berechnet.

*Gastronomie und Sonderstände

Jegliche Gastronomie (Lebensmittel zum Mitnehmen oder zum Sofortverzehr) und Sonderstände (wie z.B. Blumen, Propaganda, Schlüsseldienst) werden ausschließlich über unsere Abteilung Sonderstände, Telefon 0351 - 336 03 20, oder Email an info@viehmarkt-cottbus.de, entgegengenommen. Neukunden bewerben sich bitte schriftlich mit vollständiger Adresse, einem Foto des Standes, einer Speisekarte, der Reisegewerbekarte und der Hygienebescheinigung. Unser Bestreben nach wechselndem Angebot lässt regelmäßige Neuvermietungen zu.

*Gewerbeanmeldung ja oder nein

Private Anbieter, die nur gelegentlich i. d. R. gebrauchte Gegenstände verkaufen, benötigen keinen Gewerbeschein. Gewerbliche Anbieter, die regelmäßig mit nachhaltiger Gewinnerzielungsabsicht die Waren auf Märkten anbieten und verkaufen, können dies im Rahmen eines Reisegewerbes (Reisegewerbekarten sind beim zuständigen Ordnungsamt der Heimatstadt zu erhalten) oder im Rahmen eines festen Gewerbes einer festen Gewerbeanmeldung (ebenfalls beim örtlichen Ordnungsamt) betreiben. Reisegewerbekarten oder die Gewerbeanmeldung müssen Gewerbetreibende während der Marktveranstaltung bei sich tragen und auf Verlangen vorzeigen.

*Jeder kann mitmachen!

Unser Motto: Egal ob Privat oder Profihändler, ob alt oder jung, ob Mann oder Frau, Menschen aller Nationalitäten können bei uns Mitmachen. Neulingen sind wir beim Start ins Trödelgeschäft gerne behilflich und wir informieren diese kompetent über die Möglichkeiten, wie man ganz einfach ein paar Euro dazu verdienen oder dauerhaft als Markthändler unternehmerisch tätig werden kann.

*Kaution (in Planung)

Zu Ihrer Standmiete ist eine Reinigungskaution von 10 Euro fällig. Diese Kaution erhalten Sie am Veranstaltungstag in der Regel ab 16 Uhr von unserem Marktmeister zurück, wenn der Platz sauber und ordnungsgemäß verlassen wird. Bitte bleiben Sie an Ihrem abgebauten Standplatz und warten bis unsere Mitarbeiter bei Ihnen vorbeikommen. Diese sind gut an den orangenen Jacken zu erkennen. Bitte beachten Sie, dass eine Auszahlung nur gegen Vorlage eines gestempelten/abgezeichneten Beleges am Veranstaltungstag möglich ist. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Originalauftragsbestätigung haben, weil auf dem Markt KEINE Kopien ausgegeben werden dürfen. Kautionen können bis max. 7 Tage nach dem Markt eingelöst werden.

*Kindertrödeln

1 Meter Kindertrödel kostenlos. Bedingung hierbei ist, dass das Kind (bis 12 Jahre) ausschließlich kindertypische und geringwertige Ware (Spielzeug, Puppen etc.) in kleinen Mengen auf einer Decke verkauft und selber anwesend ist. Am Sonntag ist das Kindertrödeln komplett kostenlos.

*Marktstand = Bestlage

Für geschütztes und wetterunabhängiges Trödeln können Sie einen Marktstand mieten. Die Miete hierfür beträgt 20 Euro am Wochenende (Komplettpreis für Sa/So). Der Marktstand ist 3 Meter breit. Schadensersatzansprüche des Mieters wegen Personen- oder Sachschäden, die durch den Marktstand verursacht werden, sind gegenüber Projektzentrum ausgeschlossen. Der Händler ist für den sachgemäßen Gebrauch verantwortlich und hat je nach Wetterlage für eine entsprechende Befestigung zu sorgen. Wer einen Marktstand nutzt kommt in den Genuss in Eingangsnähe zu stehen. Nutzen Sie diesen Vorteil und bieten Ihre Ware mit Dach über dem Kopf in bevorzugter, kundenfrequentierter Bestlage an. Achtung: In der Vermietung sind derzeit nur 20 Marktstände. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren eigenen Marktstand.

Die Buchung selbst muss bis zum Freitag vor der Veranstaltung erfolgen. Das Reservierungsbüro erreichen Sie zu folgenden Bürozeiten:

Dienstag - Freitag:
09.00 - 16.00 Uhr

unter folgender Telefon- und Faxnummer:
(ansonsten Anrufbeantworter)

Tel: 0351 - 33 60 320
Fax: 0351 - 33 60 666
Mobil: 0172 - 351 70 01
E-Mail: info@projektzentrum.com

Direkt an den Markttagen ist eine Buchung nur unter Vorbehalt möglich.

*Standtiefe

Bitte beachten Sie, dass auf dem Viehmarkt die einzelnen Reihen und Plätze unterschiedliche Standtiefen haben. Es gibt Reihen mit einer Tiefe von 5 Metern und einer Tiefe von 3-4 Metern. Reihen mit weniger Standtiefe sind durch den Zusatz "ohne Auto" oder mit der Meterangabe der Tiefe gekennzeichnet. Unsere Mitarbeiter vor Ort beraten Sie gerne, welcher Standplatz für Ihren Stand und Fahrzeug geeignet ist um ein Überbauen in Durchgänge und Rettungswege zu vermeiden.

*Warenarten

Wir unterscheiden folgende Warenarten:

PRIVAT-TRÖDEL: bezeichnet private, gebrauchte Waren in haushaltsüblichen Mengen. Sie haben kein spezielles Sortiment sondern eben alles, was z. B. beim Aufräumen im Keller anfällt.

PROFI-TRÖDEL: Als professionelle Gebrauchtwarenhändler (Profi-Trödel) bezeichnen wir Händler, die spezielle Sortimente von gebrauchten Waren (mit deutlichen Gebrauchsspuren!) verkaufen. Zu dieser Warengruppe zählen auch geringwertige Sammlerwaren (Ü-Eier) und hobbymäßig selbst hergestelltes Kunsthandwerk.

NEUWARE: Als Neuware bezeichnen wir neue, auch neuwertige, scheinbar ungebrauchte Ware. Sind die Waren oder Teile der Ware gebraucht, es wird aber der Anschein der Neuwertigkeit erweckt (ein-schweißen, große Stückzahl desselben Artikels) berechnen wir Neuware. Neuware in zerdrückter Verpackung, Retourware und Waren 2. Wahl sind ebenfalls Neuware.

KINDERDECKE: Wie es diese Warenart schon ausdrückt, wird statt einem Tisch oder einem Stand eine Decke verwendet (2x2m). Es dürfen hier ausschließlich minderwertige, kindertypische Spielsachen von Kindern bis 10 Jahren verkauft werden.